Unsere Marken

fitness-loesungen-unsere-marken

Ansprüche an Fitnessgeräte

Die Markenvielfalt bei Fitnessgeräten ist unglaublich – es gibt weit über 100 Hersteller weltweit. Wie soll da der richtige oder passende Hersteller gefunden werden? Im Prinzip genauso, wie der Kunde sich sein Fitness-Studio oder seinen Trainingsbereich aussucht:

Das Gesamtpaket muss passen. Dazu gehören die Qualität, Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit der Trainingsgeräte. Aber auch die Beratung, Unterstützung und der Service. Kurzum, die Fitnessprofis aus dem Taubertal, als Ihr Partner auf Augenhöhe. 

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
 
1 von 20
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
- 13 % EVOST II - Prone Leg Curl- EVOST II - Prone Leg Curl-
DHZ Fitness EVOST II - Prone Leg Curl- Gesamtgewicht 205Kg Gewichtsstapel 94Kg - Rahmen perlsilber / Polster schwarz
ab 1.899,95 € * 2.184,94 € *
- 13 % EVOST II - Leg Extension- EVOST II - Leg Extension-
DHZ Fitness EVOST II - Leg Extension- Gesamtgewicht 214Kg Gewichtsstapel 109Kg - Rahmen perlsilber / Polster schwarz
ab 1.899,95 € * 2.184,94 € *
- 13 % EVOST II - Leg Press- EVOST II - Leg Press-
DHZ Fitness EVOST II - Leg Press- Gesamtgewicht 255Kg Gewichtsstapel 145Kg - Rahmen perlsilber / Polster schwarz
2.399,95 € * 2.759,94 € *
- 13 % EVOST II - Pectral Machine- EVOST II - Pectral Machine-
DHZ Fitness EVOST II - Pectral Machine- Gesamtgewicht 208Kg Gewichtsstapel 109Kg - Rahmen perlsilber / Polster schwarz
ab 1.899,95 € * 2.184,94 € *
- 13 % EVOST II - Lateral Raise- EVOST II - Lateral Raise-
DHZ Fitness EVOST II - Lateral Raise- Gesamtgewicht 195Kg Gewichtsstapel 28Kg - Rahmen perlsilber / Polster schwarz
1.899,95 € * 2.184,94 € *
- 13 % EVOST II - Shoulder Press- EVOST II - Shoulder Press-
DHZ Fitness EVOST II - Shoulder Press- Gesamtgewicht 231Kg Gewichtsstapel 109Kg - Rahmen perlsilber / Polster schwarz
ab 1.899,95 € * 2.184,94 € *
- 13 % EVOST II -Rear Delt/Pec Fly- EVOST II -Rear Delt/Pec Fly-
DHZ Fitness EVOST II - Rear Delt/Pec Fly- Gesamtgewicht 231Kg Gewichtsstapel 109Kg - Rahmen perlsilber / Polster schwarz
ab 1.899,95 € * 2.184,94 € *
- 13 % EVOST II - Vertical Press- EVOST II - Vertical Press-
DHZ Fitness EVOST II - Vertical Press- Gesamtgewicht 214Kg Gewichtsstapel 109Kg - Rahmen perlsilber / Polster schwarz
ab 1.899,95 € * 2.184,94 € *
- 13 % EVOST II - Dip/Chin Assist EVOST II - Dip/Chin Assist
DHZ Fitness EVOST II - Dip/Chin Assist- Gesamtgewicht 256Kg Gewichtsstapel 109Kg - Rahmen perlsilber / Polster schwarz
ab 1.899,95 € * 2.184,94 € *
- 13 % EVOST II - Incline Press- EVOST II - Incline Press-
DHZ Fitness EVOST II - Incline Press- Gesamtgewicht 215Kg Gewichtsstapel 109Kg - Rahmen perlsilber / Polster schwarz
ab 1.899,95 € * 2.184,94 € *
- 13 % EVOST II - Cable Crossover- EVOST II - Cable Crossover-
DHZ Fitness EVOST II - Cable Crossover- Gesamtgewicht 396Kg Gewichtsstapel 50Kg*2 - Rahmen perlsilber / Polster schwarz
3.399,95 € * 3.909,94 € *
- 13 % EVOST II - Rotary Rorso- EVOST II - Rotary Rorso-
DHZ Fitness EVOST II - Rotary Rorso- Gesamtgewicht 198Kg Gewichtsstapel 64Kg - Rahmen perlsilber / Polster schwarz
1.899,95 € * 2.184,94 € *
1 von 20
HOTELS-fitnessgeraete
firmen-fitnessgeraete
MEDIZIN-FITNESSGERAETE
crossfit-fitnessgeraete
 

Fitnessgeräte – vielseitige Verwendungsbereiche

Firmen, Behörden, Sicherheitsdienste wie Feuerwehren, Krankenhäuser, Bundeswehr und andere bieten ihren Bediensteten ein bewußt ausgewähltes Spektrum an Trainingsequipment. Damit erhalten die Mitarbeiter einen vom Arbeitgeber bzw. Dienstherrn geleisteten Zusatznutzen zur Erhaltung ihrer Gesundheit und damit Arbeitsfähigkeit.

Oft bestehen für die betreffenden Institutionen und Einrichtungen auch steuerliche Vorteile bei der Investition sowie ein attraktives Anreizsystem Mitarbeiter zu gewinnen und zu binden.

Individuelle Finanzierungsvarianten runden das Paket ab

Ob Hotel oder Resort, ob Großkonzern oder Mittelständler, ob Krankenkasse, Hochschulen oder Verein: Wir freuen uns darüber, Kunden aus allen Branchen und unterschiedlichster Größenordnung in der Vergangenheit von unseren Leistungen zu überzeugen. Selbstverständlich erhalten Sie von uns nicht nur die Ausstattung für Ihren Trainingsraum nach Maß – wir kümmern uns auch um die Möglichkeiten der finanziellen Gestaltung.

Das Leasing von Fitnessgeräten oder der Mietkauf haben in der jüngeren Vergangenheit stark an Bedeutung gewonnen. Das gilt umso mehr, als dass der Kauf der Geräte aus unterschiedlichsten Gründen manchmal nicht in Frage kommt. Lassen Sie sich gerne von unseren Experten zu den Varianten des Leasings und des Mietkaufs beraten, und freuen Sie sich über ein Angebot, das auf Ihre Wünsche zugeschnitten ist. Wir beraten Sie gerne zu den Finanzierungskonzepten und erläutern die individuellen Vor- und Nachteile für Sie und Ihr Unternehmen.

Nehmen Sie jetzt Kontakt zu uns auf, und fordern Sie Ihr maßgeschneidertes Angebot für die Ausstattung Ihres neuen Fitnessraums an - und freuen Sie sich darauf, schon bald an Ihren eigenen Geräten zu trainieren!

Diese Kunden konnten wir überzeugen

Referenzen-Hotels 

Referenzen-Firmen 

Referenzen-CrossFit 

Referenzen-MedizinFUWoUxEKi2peh 

Referenzen-Schulen3PduI4OULQQrn

 

Unsere Marken, von robust, smart bis interaktiv bis Made in Germany und America first

Precor-Fitness-logo

Die Fitnessmarke „PRECOR“ - was steht dahinter ?

Der Name PRECOR steht für erstklassige und hochwertigste Fitnessgeräte. Ihr Einsatzgebiet sind professionell geführte Fitnessstudios weltweit, in führenden Hotels von Rang und Namen findet sich das Label „PRECOR“, Firmen und Sicherheitsbehörden, die Verantwortung für Fitness und Gesundheit ihrer Bediensteten übernehmen, setzen auf die 1a-Qualität von PRECOR-Produkten. Mit über 30-jähriger marktnaher Erfahrung setzt PRECOR Meilensteine in beständiger technischer Innovation und Qualitätsverbesserung von professionellen Cardio- und Kraftgeräten. PRECOR ist einer der Fitness Marktführer in den USA und läuft hier in Deutschland vielen anderen renommierten Fitnessmarken den Rang ab. Die durchdachte Mechanik als auch modernste technologische Komponenten sowie ein Optimum an Trainingsfunktionalität brachten diese Marke auf den 1. Platz in der amerikanischen IHRSA-Marktstudie, einer Befragung von 150 Manager.

So wurden unter anderem komplette neue bahnbrechende Fitnessideen in Form des ersten Elliptical Fitness Crosstrainers (EFX) sowie später der an den natürlichen Bewegungsmustern des Menschen orientierten Adaptive Motion Trainer (AMT) entwickelt und erfolgreich auf den Fitnessmarkt gebracht. Als oberstes Ziel steht bei PRECOR der größtmögliche Nutzen für den Trainierenden. Member Experience fließt in die Fortentwicklung aller neuen Produkte mit ein.

PRECOR ist als eigenständige Marke innerhalb des finnischen Amer Sports Group Konzerns. wirtschaftlich sicher eingebettet. Um sportbegeisterten Menschen in ihren sportlichen Zielen und Lebensträumen zu unterstützen setzen die Marken Wilson, Suunto, Salomon, Atomic, Arc´teryx und Mavic auf beständige und hochprofessionelle, kontinuierliche Fort- und Neuentwicklung ihrer Sportprodukte. Dadurch wird man höchsten Ansprüchen und Anforderungen in dem Multimilliarden-Markt Sportindustrie gerecht und bleibt wettbewerbsfähig.

Alle Mitarbeiter von Amer Sports – hier sprechen wir über 7.000 Mitarbeiter in über 33 Ländern weltweit – haben sich der Unternehmensphilosophie Innovation, Teamspirit, unternehmerisches Denken und Fairplay verschrieben. Diese Verhaltensmaxime setzen das Beste in den Mitarbeitern von PRECOR frei. Dies spiegelt sich dann auch folgerichtig in den qualitativ überragenden Fitnessgeräten wider.

PRECOR hat in den letzten Jahren viel aus den immer wieder stattfindenden Veränderungen und Trends in der Fitnessindustrie gelernt. Genau deshalb hat sich PRECOR  als einer der Marktführer im Fitnessgerätebereich sowie im hohen Maße an Servicequalität für die Nutzer klar positioniert.

life-fitness-logo

LIFE FITNESS – ihr idealer Partner für ein gesünderes Leben 

Life Fitness ist vielen Menschen aus kommerziellen Fitnessstudios bekannt. Hier haben viele Sportler das erste Mal mit einem Cardio- oder Kraftgerät von Life Fitness im wahrsten Sinne des Wortes Berührung gehabt, d.h. darauf  ihr Workout durchgeführt. 

Die Fitness Produktpalette – in der Bandbreite von Heimgeräten bis zu professionellen und innovativen High End Geräten für Studios, Hotels oder den vielfältigsten Organisationen soll Menschen zu einem aktiveren Lifestyle durch abwechslungsreiche und innovative Trainingsprogramme ermutigen.

Life Fitness ist seit mehr als 45 Jahren auf dem Fitnessmarkt und hat weltweit zahlreiche Fitnesstrends als auch Veränderungen kommen und gehen sehen. Man hat gelernt und setzt dabei auf ein Höchstmaß an Erfahrung. 

Erfolgreich wurde Life Fitness vor allem durch konzeptionell durchdachte Fitnessideen, die weltweit zu einem aktiven und gesundheitsorientiertem Lebensstil beigetragen haben und auch in Zukunft dazu beitragen werden.

Die Mitarbeiter und Handelspartner von Life Fitness trainieren selbst auf den vielfältigsten Fitnessgeräten (in sogenannten Showrooms) und leben oftmals den Kunden von Life Fitness die Philosophie „Fit for Life“ vor.

laufband-multimdia-life-fitness

Life Fitness legt seinen Produkten härteste Belastungstests auf. Deswegen finden sie sich sehr oft in dauerhaftem Gebrauch in Fitness Studios. So sind unter anderem die Laufbänder von Life Fitness mitunter Garanten für ein natürliches und perfektes Laufvergnügen. Hier hat sich unter anderem das bahnbrechende FlexDeck Stoßdämpfungssystem bewährt. So wird auch übergewichtigen und bereits orthopädisch erkrankten Personen ein Knie- und Gelenkschonendes Work Out ermöglicht.

Life Fitness Crosstrainer als auch Lifecycle Sitz- oder Liege-Ergometer finden sich in sehr vielen kommerziell geführten Fitnessstudios.

Life-Fitness-Fitnessgera-te-Leasing-oder-Mietkauf

Matrix-Fitness-logo

MATRIX – Realisierung von Studiotraining und Nutzung für den Heimgebrauch 

Die Marke MATRIX steht für das Attribut „par excellence“ im Bereich von Cardio-, Kraft- und Gruppentrainingsgeräten. Diese in Studioqualität konstruierten Fitnessgeräte können sowohl in Firmen, Hotels, Behörden als auch Fitnessstudios und für ambitionierte Sportler für die Heimnutzung eingesetzt werden. Fitness total heisst die Philosophie bei MATRIX

Große und renommierte Studioketten vertrauen auf MATRIX. Die Geräte bieten ein Maximum an Leistung, Zuverlässigkeit, technologischem Know How und perfektem Design. Fitnessstudios sollen für ihre Mitglieder perfekt ausgestattet sein und das tägliche Work Out zu einem besonderen Erlebnis machen. Das hat sich die Marke MATRIX auf die Fahne geschrieben und in der täglichen Arbeit geht es um diese Umsetzung.

MATRIX ermöglicht seinen Nutzern auch die Studioqualität seiner Fitnessgeräte in den eigenen vier Wänden zu nutzen. Bemerkenswert und zu erwähnen ist die hohe Langlebigkeit und das aussgerwöhnliche Maß an Funktionalität, das beim Training keine Möglichkeiten offen lässt.

Die Programme auf den Computerkonsolen animieren beispielsweise zu regelmässigen und hochmotivierenden Trainingssessions. Das sind wichtige Voraussetzungen, um kontinuierlich und zielstrebig seine gesetzten Fitnessziele zu verfolgen und zu erreichen.

Nicht unerwähnt bleiben sollte das aussgergewöhnlich attraktive Design von den verschiedensten Sportgeräten, das sich gut in die jeweilige Wohnumgebung einfügen lässt.

MATRIX verfügt über ein weltumspannendes Netzwerk von Fitnessexperten, die ständig auf die Weiterentwicklung und Verbesserung seiner Fitnessgeräte, vor allem auch im Designbereich setzt. 

Bietet ein ausgewogenes Produktsortiment, dass vielfältigsten und höchsten Ansprüchen von Studiobetreibern genügt. Besonders wertvoll ist die hochprofessionelle Studioplanung und gerätebegleitende Marketingunterstützung. Der ganzheitliche Support von MATRIX ist in der Fitnessbranche weltweit bestens bekannt und wertgeschätzt. Studios können bis ins kleinste Detail verfeinert geplant und umgesetzt werden. Es sind dem zukünftigen Studiobetreiber weitestgehend alle Möglichkeiten der Fitnessflächenplanung an die Hand gegeben. 

15 wichtige Überlegungen im Vorfeld der Anschaffung von Fitnessgeräten

1. Einfache Bedienbarkeit, hohe Funktionalität und schöne Optik
Jeder Trainierende hat grundsätzlich Fitnessziele. Die Geräte, an denen er trainiert, sollten die Zielerreichung optimal durch Funktionalität, intuitiver Bedienbarkeit unterstützen. Auch motivierende Optik des Fitnessgerätes sowie Funktionalität des Displays erhöhen den Trainingsspaß. Studiokunden erwarten hochmoderne und in Ästhetik und Trainingsverwendbarkeit hochprofessionelle Geräte.

Bei der Anschaffung eines kompletten Kraftparcours bzw. Ausdauergeräte wie Laufband, Ergometer und Ellipsentrainer ist auf ein modernes und ein optisch zu einander passendes Equipment zu achten.

2. Top-Qualität dank hoher Konzentration auf ISO-Zertifizierung
Fitnessgeräte in kommerziellen Studios, Hotels oder in beruflichen Organisationen wie Firmen oder Behörden müssen durch die hohe Trainingsfrequentierung sehr hohen mechanischen Belastungen gewachsen sein. Die Eigenschaft „professionell“ steht für einen mehr oder minder dauerhaften Einsatz von 8 Stunden täglich und mehr. Unter anderem trainieren oft sehr übergewichtige Menschen, die dem Material das maximale abverlangen. Die Zahl der Fitnesseinrichtungen, die 24 Stunden geöffnet und damit Trainingsgelegenheit geben, hat zugenommen. Diese Tatsachen stellen die Hersteller von Fitnessgeräten vor sehr hohen Ansprüchen und damit Herausforderungen. Lange Entwicklungszeiten, ausgiebige Belastungstests mit entsprechender ISO-Zertifizierung sollen Top-Qualität ermöglichen. Ehrgeizige Sportler mit aktivem Lebensstil und hoher Focussierung auf eine ausgewogene Work Life Balance verdienen nur beste Gerätetechnik.

3. Angebot an Fitnessgeräte muss eine große Bandbreite an Trainingsvarianten abdecken
Lassen sie sich von einem kompetenten Gerätehändler ein professionelles Angebot erstellen. Dieser weiss im Einzelgespräch mit dem Nutzer oder Investor, mit welchen Geräten und in welchem Umfang man eine breite und tiefe Trainingsvariabilität mit dem jeweiligen Gerätepark erreichen kann. Ganz wichtig, um späteren Sportlern, Fitnessbegeisterten oder auch Gesundheitssportlern eine hohe Auswahl an Trainingsprogrammen anbieten zu können. Die einen möchten ihr Körpergewicht reduzieren, andere wiederum wollen entspannen bzw. auch ihre Muskeln straffen. In jedem Fall soll die Gesundheit und das Wohlbefinden gehalten und verbessert werden. Erfahren die Kunden diese Zusammenhang, kommen sie immer wieder gern in ihren Fitnesspark. Natürlich ist eine gesunde Ernährung und auch Focussierung auf die psychische Gesundheit wichtig für das Wellness. Fitnesstraining mit den richtigen Geräten nimmt aber auch einen wichtigen Bereich ein. Die namhaften Hersteller haben langjährige Erfahrung in der Herstellung von trainingsunterstützenden Geräten und wissen, worauf es ankommt.

laufband-multimdia-life-fitness

4. Fitnessgeräte sollen dem aktuellen sportwissenschaftlichen Erkenntnisstand entsprechen
Die führenden Fitnessgerätehersteller haben sehr erfahrene Sportwissenschaftler in ihren Reihen. Diese helfen ihnen, ausgereifte und nach modernen sportwissenschaftlichen Erkenntnissen konzipierte Kraft- und Ausdauergeräte auf den Absatzmarkt zu bringen. Zum Beispiel hat der Begriff „Biochmechanik“ eine bedeutende Rolle bei der Entwicklung und Fertigung von Trainingsgeräten. Was heißt beispielsweise optimale Biomechanik ? Trainingsgeräte werden optimal auf die ergonomischen Bewegungsabläufe des Körpers gebaut. So gibt es – wichtig zu erwähnen – auch kinematische Tests, die helfen, dass Ellipsentrainer die menschliche Laufbewegung im täglichen Einsatz perfekt simulieren. Das gleicht gilt auch beim Laufen auf einem professionellen Laufband und dem Pedalieren bzw. Rundtritt auf einem Ergometer (siehe Ergometer auch Ergometer Tipps und News) 
Dadurch werden übermässige Ermüdung bzw. im schlimmsten Fall einseitiger und krankmachender Verschleiß verhindert. Es sollen lediglich die Muskulatur und das kardio-vaskuläre Kreislaufsystem belastet werden.

5. Digitale Interaktion dank Touchscreen-Displays und Nutzung von Apps
Modern geführte Fitnessstudios besitzen Kraft- und vor allem Ausdauergeräte, die über Apps die Trainingsplanung, - steuerung und -kontrolle ermöglichen. Hierbei kann der Studiotrainer mit dem Trainierenden via Apps und Online Anbindung interagieren. Das erhöht die Trainingseffizienz, verkürzt die Zeiten für Trainingssteuerung und macht nebenbei auch Spaß. Die Entertainment-Möglichkeit und die virtuelle Vielfalt an Landschaften, Leistungsparametern, Trainingsmodi usw. ist sehr hoch. Dadurch kann auch die Trainingsqualität erhöht werden, gesteckte Fitnessziele werden wirksam erreicht. Durch die Nutzung von modern Touchscreen Displays und personalisierten Apps wird das Training in Studios, Hotels, Firmen, Behörden individueller und auch persönlicher. Das kann zur Kundenbindung beitragen.

Liegerrad-multimdia-life-fitness

6. Hohe Vielseitigkeit und Einsetzbarkeit der Trainingsgeräte
Professionelle Fitnessgeräte mit modernen Computerdisplays bestechen durch eine hohe Vielfalt an Trainingsformen. Sollen einzelne Muskelgruppen bzw. -bereiche angesprochen werden oder soll die Trainingsmaschine ein effizientes Ganzkörpertraining ermöglichen ? Darüber gilt es nachzudenken. Therapeutisch ausgerichtete Fitnessgeräte legen beispielsweise ihren Schwerpunkt im Bereich der Sensomotorik. Dadurch wird mitunter auch die Körperhaltung des Trainierenden festgestellt und mithife eines intelligenten Softwareprogramms ein individuelles Trainingsprogramm zur Korrektur der Körperhaltung erstellt, angeboten und umgesetzt. Medizinisch-therapeutische Trainingsgeräte ermöglichen auch schwerstkörperlich gehandicapten Personen, Ausdauer und Kraft auf zu verbessern.

7. Einsatz von professionellen Fitnessgeräten im betrieblichen Umfeld
In der Regel gehen die meisten Sportler in ein Fitnessstudio, Verein oder haben zuhause ein Trainingsgerät. Manche Betriebe nutzen die Gunst der Stunde, sind gut informiert und kooperieren mit spezialisierten Fitnessgeräteherstellern und Krankenkassen. Hier gibt es Zuschüsse bzw. Steuererleichterungen hinsichtlich betrieblicher Gesundheitsförderung. Manche Firmen übernehmen bzw. zahlen einen Zuschuss an ihre Mitarbeiter, wenn diese in einem zertifizierten Studio trainieren. Andere Firmen wiederum richten ihren Mitarbeitern ein eigens für das Gesundheitstraining konzipiertes Studio innerhalb des Firmengebäudes ein. Auch hier ist es wichtig, bei den Überlegungen für ein solches Konzept auf eine hohe Qualität und Variabilität der Geräte zu achten. Manches Training kann in diesen Räumen auch von ganzen Arbeitsgruppen genutzt werden. Das wiederum erhöht den Teamgeist, das Verständnis und Vertrauen aufeinander. Studien bzw. Untersuchungen haben mitunter ergeben, dass dadurch auch der Krankenstand reduziert und die Mitarbeiterzufriedenheit erhöht wird. Unternehmen leisten dadurch einen nicht unerheblichen Beitrag zu einer ausgewogenen Work-Life-Balance ihrer Mitarbeiter.

8. Weitere Ansprüche an einen professionellen Fitnessraum
Neben der selbstverständlichen hohen Qualität der Geräte (ohne diese ist man ohnehin langfristig nicht konkurrenzfähig) sollte das gesamte Raumambiente eine Wohlfühlatmosphäre versprühen. Hierzu zählt auch eine gesunde und dem Tageslicht angepasste Beleuchtung. Fenster für ausreichende Frischluftzufuhr sowie einen für das Wohlempfinden abwechslungsreichen Blick nach draußen übernehmen hier eine große Rolle. Der Raum sollte keine weißen, kahlen Wänder vorweisen. Noch sollte der Trainingsraum mit allerlei Trainingsgerät überfrachtet sein. Für ausreichend Zwischenräume unter den Geräten ist zu achten. Kommunikationsbereiche für die Sportler tragen einen sehr großen Beitrag für ein entspanntes und harmonisches Training bei.

Life-Fitness-Fitnessgera-te-Leasing-oder-Mietkauf

9. Gesundes und wirksames Trainings mit Hilfe eines Anlagentrainers
Viele Personen sind unerfahren im Umgang mit der Einstellung des gewählten Trainingsgerätes, machen Haltungsfehler oder überlasten sich schnell mit zuviel Gewicht oder zu hohen Geschwindigkeiten. Das ist kontraproduktiv und kann mitunter zu Verletzungen und Krankheiten führen. Um dem vorzubeugen und Erfahrung mit den Geräten zu bekommen, sollte vor allem in der Anfangszeit ein erfahrener Trainer dem Fitnesssportler zur Seite gestellt werden. Dieser kann beratend und auch korrigierend eingreifen. Viele Anlagentrainer sind Sportwissenschaftler, Personal Trainer, Physiotherapeuten oder Krankengymnasten. Jedenfalls sind sie erfahren und haben entsprechende Kompetenznachweise, dass sie wissen, wie zu verfahren ist und wie man richtig und gesund trainiert.

10. Hygiene für Wohlfühlambiente im Trainingsraum wichtig
Eine regelmässig stattfindende und gewissenhafte Reinigung der Fitnessräuem als auch der sanitären Räume ist sehr wichtig. Neben dem Wohlfühlen spielen auch Gesundheitsaspekte eine Rolle. Schnell sind im Trainingsraum Polster, Stangen als auch Gewichte mit Schweiß, Kalk und Staub verunreinigt und das wirkt eher abstoßend. Auch der Trainingsboden sowie die Trainingsspiegel müssen gereinigt und gepflegt werden. Aufmerksame Studiobetreiber oder Fitnessmanager im Hotel stellen ihren Gästen Desinfektionsmittel und Tücher zur Verfügung. Man sollte den Sportlern auch mitteilen, dass sie vor allem stark verschwitzte Cardiogeräte umfassend reinigen sollten. Andere nachfolgende Sportler möchten ein ebenfalls sauberes Gerät vorfinden. Dies gilt es bei der Eröffnung eines Fitnessraums zu beachten.

11. Ausgewogene und umfassende Bestückung mit Kraft- und Ausdauergeräten
Bereits erwähnt wurde, dass ein Fitnessraum in Form eines Studios eine maximale Möglichkeit an Trainingsvarianten den Besuchern zur Verfügung stellen sollte. Hier bei sollte der Studiobetreiber zusammen mit dem Gerätelieferanten oder Trainer überlegen, in welcher Zusammensetzung die Geräte aufzustellen sind und wie sie zueinander positioniert werden. Bewährt hat sich die Einteilung in einen Bereich für Cardio-, Kraft- und Gruppentrainingsbereich (free weights). Auf jeden Fall ist permanent darauf zu achten – vor allem durch das Trainerpersonal – dass die Geräte einwandfrei funktionieren. Zu vermeiden sind längere Ausfallzeiten, sodaß es in Stoßzeiten zu Wartezeiten bei den Trainierenden kommen kann. Das ist sehr schlecht für das Image eines Studios. Eine ausreichende Anzahl an dem einen und anderen Kraft- oder Ausdauergerät beugt solchen Nachteilen entgegen.

12. Wie kann man sich die Geräte für ein Studio leisten oder rechtzeitig
neu investieren ?
Die Erstausstattung eines kompletten Studios ist mit sehr hohen Kosten verbunden. Hier fangen dann umfangreiche Überlegungen an, wie man sich dieses ermöglichen kann. Gleichzeitig geht man ein hohes finanzielles Risiko ein. Oft weiß der Investor oder Studiobertreiber nicht, wie die Auslastung des Studios in Zukunft sein wird. Daneben gilt es auch, noch andere relevante Kosten wie Personal, Versicherungen, Sozialabgaben, Betriebskosten usw. zu berücksichtigen. Die meisten Studios finanzieren oder leasen den gesamten Fitnessgerätepark. Hierbei werden die Geräte nicht komplett gekauft, sondern die Nutzer zahlen eine Art Nutzungsgebühr. Diese schont vor allem die Liquidität. Gut hierbei ist auch, dass man nach einer entsprechend vertraglich vereinbarten Laufzeit des Leasings sich neue Ersatzgeräte beschaffen kann.

13. Finanzierung von Fitnessgeräten – was ist zu beachten ?
Die Aufnahme eines Finanzierungskredits ist die erste naheliegende Lösung, an die geplanten Fitnessgeräte und weiteren Einrichtungskomponenten des Fitnessraums zu kommen. Hier sollte man auf die aktuelle, idealerweise niedrige Höhe der Zinsen achten. Banken verlangen von den Investoren oder Betreibern oft eine entsprechende Bonität und Sicherheiten. Sehr schnell schnell die Kreditsumme auf einen hohen fünf- eher sechsstelligen Betrag nach oben. Die Finanzierung beinhaltet einen entsprechenden steuerlichen Vorteil. Während der Nutzungsdauer können diese entsprechend steuerermäßigend abgeschrieben werden. Banken verlangen für die Gewährung eines Kredits vor allem die fachliche Eignung des Geschäftsführers bzw. verantwortlichen Kreditnehmers und einen transparenten und durchdachten Businessplan.

14. Alternative ist das Leasing vom Gerätepark
Leasing ist die Alternative zum Finanzieren von Fitnessgeräten (siehe auch weitere Infos zu Leasing). Diese werden hierbei auf Zeit gemietet. Kosten entsprechen der tatsächlichen, praktischen Nutzung durch die Trainierenden. Ist die Leasinglaufzeit zu Ende, können die Leasingobjekte einfach zurückgegeben werden oder es werden neue als Ersatz angeschafft. Dadurch verlängert sich die Leasinglaufzeit entsprechend. Den größten Vorteil als Leasingnehmer haben sie in der vollständigen, hundertprozentigen steuerlichen Absetzbarkeit der Leasingkosten als Betriebskosten. Eine liquiditätsbelastende Kapitalbindung wird durch Leasing vermieden. Hohe Investitionssummen müssen nicht aufgebracht werden. Vorteilhaft ist auch die Tatsache, dass die Geräteausstattung immer auf dem aktuellsten Stand sein kann. Ausgediente Geräte müssen nicht aufwendig an Abnehmer vermittelt werden. Die weitere Verwendung übernimmt der Leasinggeber. Im Gegensatz zur Finanzierung sind Leasingkosten transparent und kalkulierbar.
Eine wichtige Überlegung ist auch, den richtigen Partner für Finanzierung, Leasing und Konzeptionierung auf seiner Seite zu haben. Experten auf diesem Gebiet zeichnen sich durch Seriosität, Verantwortungsbewußtsein und Informationstransparenz aus. Man sollte sich auch auf seriöse und langjährig erfahrene Gerätehersteller verlassen, die nur professionelle und technisch ausgereifte Fitnessgeräte anbieten. Manche sind schon über Jahrzehnte auf dem Fitnessmarkt tätig.

15. Richtige Marketingmaßnahmen unterstützen den Erfolg ihres Studios
Die Trainierenden fassen das regelmässige Work Out als Entertainment auf. Als vorausschauender Studiobetreiber sollte man die jeweiligen Fitnesstrends beobachten, Fitnessmessen besuchen oder sich permanent in Kontakt mit namhaften Geräteherstellern halten. Der Konkurrenz immer einen Schritt voraus sein, dass schafft nicht unerhebliche Marktvorteile. Ein überalteter Fitnessraum verkrault Kunden und diese wander zur Konkurrenz ab. 

Zuletzt angesehen